Wer schreibt?

Mein Name ist Friederike Oertel. Ich bin freie Journalistin, aber auch Fernweherkrankte, Grüblern und Suchende. Ob in Berlin, Brandenburg oder Buenos Aires – ich bin viel und gerne unterwegs. Und weil das Sammeln von Eindrücken irgendwann zum Bedürfnis nach Ausdruck wird, schreibe ich Texte. Unter anderem für die ZEIT und ZEIT Online, Süddeutsche und Tagesspiegel.

Im Sommer 2018 habe ich drei Monate in Juchitán gelebt, einer Stadt im Süden Mexikos, von der (westliche) Journalistinnen und Anthropologen sagen, hier herrsche das Matriarchat. Mehr zum Projekt steht hier. 

Post gerne an: friederike.oertel(at)gmail.com