Stadt der Frauen

Stadt der Frauen

Der Weg ins Matriarchat ist weit. 24 Stunden dauert der Flug von Berlin über London und Miami bis nach Cancún, einer mexikanischen Touristenhochburg auf der Halbinsel Yucatán. Als ich nachts ankomme, ist es schwül-warm. Nach einer durchschwitzten Nacht im Hostel geht es weiter, mit dem Bus bis nach Campeche, der Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates. Am …

Was ist das Besondere an Juchitán?

Juchitán ist eine matriarchale Enklave mitten im Land des Machismo, ein Land das von patriarchalen Strukturen und einer frauenfeindlichen Kultur geprägt ist. Ein Land, in dem die Zahl der Femizide drastisch hoch ist. Wie aber kann es sein, dass matriarchale Strukturen augenscheinlich weiter existieren?

Um das Matriarchat ranken sich viele Mythen. Aber was genau ist damit eigentlich gemeint? Und gibt es sie wirklich, jene Gesellschaften, in denen die Frauen das Sagen haben?

Das Projekt – Darum geht’s

Seit #Metoo diskutieren wir wie nie zuvor über das Geschlechterverhältnis in unserer Gesellschaft. Im Zentrum der Kritik stehen patriarchale Strukturen, ein damit verbundener Missbrauch von Macht und auferlegte Geschlechterrollen. Die Diskussion ist auch deshalb schwierig, weil wir alle in der Tradition des Patriarchats stehen. Wir sind sowohl Betroffene als auch Voreingenommene. Oft reproduzieren wird patriarchale …